Diana Adamyan

Diana Adamyan won the 2018 Menuhin Competition with a violin by Urs Mächler.

She was born in 2000 in Yerewan (Armenia) and grew up in a family of musicians.

A scholarship holder from the International Music Academy in Liechtenstein, she has been studying at the University of Music and Performing Arts Munich with Professor Ana Chumachenco since October 2018.

 

 

 

Julian Steckel

Julian Steckel is a sought-after soloist across the world.

Following a period as chair of cello at Rostock University of Music and Drama, he has been a professor at the University of Music and Performing Arts Munich since the winter semester of 2017.

 

 

I have been playing my “Mächler” for almost eleven years, since I first came across it in Kronberg in summer 2005. Since then, it really has been with me through all the highs and lows, and has never let me down. It is, quite simply, a brilliant cello, it has unbelievable projection, it shines, sings, speaks and grumbles as the need arises, and it has incredible reserves.

All my recordings have been made with it, it joins me for everything from Bach suites to premieres.

It was there for the ARD competition, has travelled around almost every continent without complaint, and I have given up counting how many colleagues can’t believe that it is a modern cello (what, it’s not a Montagnana??).

For me, it is simply one of the biggest strokes of luck of my cello career.

Thank you, Urs!

(Translated quotation)

Young-Chang Cho

Young-Chang Cho (* 1958 in Seoul) is a sought-after soloist across the world and holds cello professorships at both Folkwang University of the Arts in Essen and the College of Music in Seoul.

Joanna Sachryn

Joanna Sachryn is much in demand as a chamber musician and soloist. She is the cellist of the Cologne Piano Trio and plays with the Wiener Cello Ensemble 5+1.
She is a professor at Tongji University in Shanghai.

Emanuel Wehse

Prof. Emanuel Wehse is a lecturer at the Musikakademie der Stadt Kassel “Luis Spohr” and is the cellist of the highly successful Morgenstern Trio.

Emanuel Wehse plays the “Cannon” model from 2007.

 

Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.

Julian Steckel

Julian Steckel is a sought-after soloist across the world.

Following a period as chair of cello at Rostock University of Music and Drama, he has been a professor at the University of Music and Performing Arts Munich since the winter semester of 2017.

 

 

I have been playing my “Mächler” for almost eleven years, since I first came across it in Kronberg in summer 2005. Since then, it really has been with me through all the highs and lows, and has never let me down. It is, quite simply, a brilliant cello, it has unbelievable projection, it shines, sings, speaks and grumbles as the need arises, and it has incredible reserves.

All my recordings have been made with it, it joins me for everything from Bach suites to premieres.

It was there for the ARD competition, has travelled around almost every continent without complaint, and I have given up counting how many colleagues can’t believe that it is a modern cello (what, it’s not a Montagnana??).

For me, it is simply one of the biggest strokes of luck of my cello career.

Thank you, Urs!

(Translated quotation)

Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.
Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.

Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.
Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.

Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.

Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.
Ob im Klaviertrio mit großem Konzertflügel oder als Solist vor dem Orchester: auf mein Cello von Urs Mächler kann ich mich seit 2008 einhundertprozentig verlassen. Die enorme Tragfähigkeit auch im Piano bei bester Ansprache und die unglaubliche Ausgeglichenheit durch alle Register sind für mich die größten Pluspunkte. Es zickt einfach nicht! Die Zuhörer sind immer wieder überrascht, dass es ein modernes Instrument ist, dass ich da bediene, die alte italienische Geige meines Triokollegen passt perfekt dazu.